close

Von Sommeroutfits und dem tieferen Sinn..

8. August 2017

Heute klappe ich die Outfitschublade auf und hole einen Look hervor, den ich vor circa zwei Monaten in Hamburg trug. Als das Wetter mal wieder warm genug war, um mit Kleid und leichter Blousonjacke das Haus zu verlassen. Als ich seit Ewigkeiten mal wieder ein Outfit von mir fotografieren ließ und gleichzeitig gar nicht wusste, ob ich dieses überhaupt auf den Blog stellen würde. Weil ich nicht mehr „oberflächlich“ bloggen möchte. Trotzdem dienen diese Outfits nicht der Selbstdarstellung, sondern vor allem als Inspiration. Meiner Meinung nach. Sie sind dabei jedoch genau das, was den Bloggern einen Stempel aufdrückt. Mit Outfits auf dem Blog bist du Modeblogger, ohne eben nicht. Und aktuell verliere ich zu dieser Bezeichnung den Bezug.

5 Hacks für unseren blauen Retro Kühlschrank im Büro

Balcony Gardening – meine ersten Grillkräuter + Rezept!

mode.everkiosk.com